Als Erinnerung für zwischendurch, wenn der Alltag mal wieder glaubt, dich beherrschen zu können. Wenn trotz aller Power, trotz aller Bemühungen und Vorsätze die Zweifel mal wieder an dir nagen:

Schau in den Spiegel und sieh, wer du wirklich bist, was du alles kannst und wie wertvoll du bist!

Denn manchmal tut es einfach gut, sich wieder bewusst zu machen, wer wir sind und was wir können. Vor allem in Zeiten wie diesen, die so viel von uns abverlangen.

Ich habe mir im letzten Jahr vor allem Punkt 8 zu Herzen genommen …

 

Affirmationen für sensible Frauen

 

# 1: Ich bin wertvoll, so wie ich bin.

Was andere über mich sagen oder denken, sind nicht meine Gefühle – es sind fremde Worte und Gedanken.

# 2: Ich weiß, was wichtig für mich ist.

Wenn es mir nicht gut geht, nehme ich mir Ruhe und Zeit, bis ich wieder Klarheit habe.

# 3: Ich bin stark und bestimme selbst für mich.

Gerne helfe ich anderen, doch Umfang, Art und Weise sowie Dauer lege ich selbst fest – niemand sonst.

# 4: Ich vertraue auf meine innere Stimme.

Sie gibt mir Kraft, die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn die äußeren Stimmen zu laut werden.

Zitat über Stille von Kurt Tucholsky

Deine innere Stimme ist leise und hat ihre eigene Art, sich bemerkbar zu machen.

„In der vollkommenen Stille hört man die ganze Welt.“
Kurt Tucholsky

# 5: Es ist schön, eine Frau zu sein.

Wunderbar. Weiblich. Wandlungsfähig.

# 6: Die Welt braucht mich.

Es ist nie zu spät, etwas Neues zu wagen. Ich fühle, wenn es Zeit ist, den ersten Schritt zu gehen – und ich habe den Mut dazu!

Zitat von Sophia Loren über Mut und Selbstvertrauen

Wer sich entfalten und verwirklichen will, braucht Mut.

„Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern.“
Sophia Loren

# 7: Meine Träume verliere ich nicht aus den Augen.

Mein Leben ist ein einmaliges Geschenk, das ich schätze und nicht verschwende. Meine Träume sind ein Teil von mir.

Zitat von Eleanor Roosevelt über den Glauben an die eigenen Träume

Um deine Träume zu verwirklichen, musst du an dich glauben.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.“
Eleanor Roosevelt

# 8: Ich ergreife meine Chancen.

Die Welt verändert sich – und ich bin ein Teil davon. Veränderungen betrachte ich als Chancen, die genutzt werden wollen. Auch wenn es oft nicht leicht ist, das Gute darin zu erkennen – ich weiß, dass am Ende alles gut wird.

Zitat von Vincent van Gogh über Veränderung und Wandel

Die Welt um uns herum verändert sich rasant – erkenne die Chancen darin!

Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ 
Vincent van Gogh

# 9: Ich freue mich über meine besonderen Gaben.

Sie sind meine Bestimmung, meine Stärke, und helfen mir auf dem Weg zu meinen Träumen.

Jeder Mensch hat eine besondere Gabe – sie zu finden, ist seine Aufgabe, durch sie zu strahlen, seine Belohnung.

 

Gibt es einen Punkt, der dich besonders anspricht? Schreib mir gern deine Gedanken dazu in die Kommentare.

Vertrau dir.